Angst frisst Seele auf
Selbsthilfegruppe
Team
Veranstaltungen
Folder AFSA
TIPPS
Kontakt
Links
Archiv
Download
Impressum
leer
TIPPS

Goldene Regeln für den Umgang mit Angst

- Denken Sie immer daran, dass Ihre Angstgefühle und die dabei auftretenden körperlichen Symptome nichts anderes sind als eine "Übersteigerung" der normalen Körperreaktion in einer Stress-Situation 

- Die auftretenden Gefühle und Körperreaktionen sind zwar sehr unangenehm, aber weder gefährlich, noch in irgendeiner Weise schädlich

- Steigern Sie sich in Angstsituationen nicht selbst durch Gedanken wie: "Was wird geschehen" und "Wohin kann das führen" in noch größere Ängste hinein

- Konzentrieren Sie sich nur auf das, was um Sie herum und mit Ihrem Körper wirklich geschieht - nicht auf das, was in Ihrer Vorstellung noch alles geschehen könnte

- Warten Sie ab und geben Sie der Angst Zeit, vorüberzugehen. Bekämpfen Sie Ihre Angst nicht !! Laufen Sie nicht davon !! Akzeptieren Sie die Angst

- Beobachten Sie, wie die Angst von selbst wieder abnimmt, wenn Sie aufhören, sich in Ihre Gedanken weiter hineinzusteigern

- Denken Sie daran, dass es beim Üben nur darauf ankommt zu lernen, mit der Angst umzugehen - nicht, sie zu vermeiden. Nur so geben Sie sich selbst eine Chance, Fortschritte zu machen

- Halten Sie sich innere Ziele vor Augen, welche Fortschritte Sie schon - trotz aller Schwierigkeiten - gemacht haben. Denken Sie daran, wie zufrieden Sie sein werden, wenn Sie auch dieses Mal Erfolg haben

- Wenn Sie sich besser fühlen, schauen Sie sich um und planen Sie den nächsten Schritt